Über uns

Aufgaben der Abteilung Medizin & Qualität

 

Die Abteilung Medizin & Qualität deckt ein sehr vielfältiges Aufgabengebiet ab. Durch medizinische Expertise und gesundheitsbezogene Fachkompetenz schafft sie die Basis für eine zukunftsorientierte Gesundheitsplanung und Qualitätssicherung im niederösterreichischen Gesundheitswesen.

Die Ausrichtung der Arbeitsfelder wird zu einem wesentlichen Teil im NÖ-Landes-Zielsteuerungsvertrag festgelegt. Aktuelle Maßnahmen betreffen das Monitoring der Prä-OP Verweildauer, die Umsetzung der Bundesqualitätsleitlinie Prä-OP Diagnostik, das Brustkrebsfrüherkennungsprogramm und die Erfassung von Infektionen im Zuge von Aufenthalten oder Behandlungen in einem Krankenhaus.

Darüber hinaus übernimmt die Abteilung die Vertretung des Landes in verschiedenen Gremien des Bundes, beispielsweise zu Themen wie der Ärzte-Ausbildung, der Wahrnehmung von sektorenübergreifenden Aufgaben im Gesundheitssystem, der Weiterentwicklung des LKF-Systems (Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung) und die Mitarbeit an den medizinischen Versorgungsaufträgen im Rahmen des regionalen Strukturplanes Gesundheit (RSG).

Die Entwicklung einer Qualitätsstrategie, die Mitwirkung bei der Implementierung medizinischer Diagnose- & Behandlungspfade, die bundesweite Ergebnisqualitätsmessung (Austrian Inpatient Quality Indicators A-IQI) sowie die Entwicklung einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung sind Qualitätsthemen, die uns in den nächsten Jahren weiter begleiten werden.