Aufnahme- und Entlassungsmanagement (AUFEM)

Weiterentwicklung des Aufnahme- und Entlassungsmanagements unter besonderer Berücksichtigung des niedergelassenen Bereichs

Das Aufnahmemanagement ist ein Bestandteil des Regelbetriebes der NÖ Landeskliniken und ist nicht vom Entlassungsmanagement zu trennen, da schon bei der Aufnahme mit den Vorbereitungen der Entlassung begonnen wird.

Es wird zwischen direktem (Entlassung von der Station) und indirektem (Entlassung vom Klinikum) Entlassungsmanagement unterschieden.

Ziel dieses Projekts ist, in Zusammenarbeit mit der Sozialversicherung und der NÖ Landeskliniken-Holding, die Weiterentwicklung des Aufnahme- und Entlassungsmanagements unter besonderer Berücksichtigung des niedergelassenen Bereichs.

Als unter anderem wichtiger zusätzlicher Aspekt kann bzw. soll in diesem Bezug ELGA - in Form von Vorbereitungen für den Entlassungsbericht - bearbeitet werden.