Polypharmazie

Konzeptionierung und Umsetzung eines Pilotprojekts zur Vermeidung unerwünschter Folgen von Polypharmazie (Mehrfachmedikation) insbesondere bei geriatrischen Patienten/innen

Als Kernpunkt des Projektes wurde, in Zusammenarbeit mit der Sozialversicherung und der NÖ Landeskliniken-Holding, die so genannte Medication Reconciliation (MedRec) konzipiert.

Diese soll von einem klinischen Pharmazeuten der NÖ Landeskliniken bei geriatrischen Patienten/innen aus den NÖ Landespflegeheimen Baden und Mödling bei der Aufnahme bzw. bei der Entlassung durchgeführt werden.

Als Basis wird dabei die MedRec (systematischer Abgleich der Medikation beim Austritt zwischen verschiedenen Sektoren) herangezogen und darüber hinaus werden zusätzlich Medication Reviews (Evaluierung der Medikation eines/r Patienten/in mit dem Ziel, durch Aufzeigen, Lösen und Verhindern von arzneimittel-bedingten Problemen Risiken zu managen und das Ergebnis der medikamentösen Therapie zu optimieren) durchgeführt.